Veranstaltungen

Am 28.07.2021 fand in Tittling die offizielle Übernahmen und Segnung der vier, vom Landkreis beschafften Rüstwägen statt.
Die vier RW sind bei den Feuerwehren Pocking, Vilshofen, Hauzenberg und Tittling stationiert worden und bereits seit 03.07.2020 im Dienst bei den einzelnen Feuerwehren.
Ein Teil unserer Mannschaft nahm an der Feierlichkeit teil.

Hier einige Bilder von der Feierlichkeit:

 

dr1 dr2 front1  
  front2    
kbr lr pf1  
musi pf2 pf3  
gesamt lkr   gesamt pocking  

Kurzbericht zur Jahreshauptversammlung 2020/21:

 

Aufgrund der Corona-Pandemie seit dem Frühjahr 2020 konnte unser Jahreshauptversammlung nicht mehr durchgeführt werden und so wurde nach den Grundsätzen der aktuellen Situation und unter Einhaltung der Hygienevorschriften, die Jahreshauptversammlung in unserem Feuerwehrgerätehaus durchgeführt. Bedingt durch den Ausfall im letzten Jahr war der Berichtsraum entsprechend länger.
Vorstand Siegfried Filipp konnte neben Pfarrer Thiel und Bürgermeister Krah auch die Fahnenmutter Marianne Held, Festmutter Claudia Köck und die Ehrendamen Anna Resl, Julia Frankenberger und Lisa Wimmer begrüßen. Weiteres konnten einige Stadträte und von der Feuerwehrführung KBI Peter Högl und KBM Michael Dörner begrüßt werden. Aus unseren Reihen waren Ehrenkreisbrandmeister und Ehrenmitglied Günther Baier sen, Ehrenkommandant Eberhard Plinganser, Altbürgermeister und Ehrenmitglied Josef Jakob und die Ehrenmitglieder Josef Eder, Georg Lengdobler sen. und Konstantin Strasser anwesend. 

Nach einem kurzen Gedenken für die, im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder stand der Bericht des Vorstandes auf dem Programm.

Ein Highlight im letzten Berichtzeitraum war das erfolgreiche Festwochenende zur 150-Jahrfeier im Mai 2019. Nach zig Stunden der Vorbereitung, Planungen und Sitzungen konnte an den drei Tagen ein tolles Gründungsfest durchgeführt werden, welches am Freitag mit einem Ehrenabend begann. Hier wurde neben Ehrungen und Glückwünschen auch die Kinderfeuerwehr der Stadt Pocking offiziell gegründet. An dieser Stelle noch ein Danke an das Organisationsteam unter der Leitung unseres Jugendwartes Christoph Weiß. Aufgrund der sonnigen und sommerlichen Witterung war am Samstagvormittag der Jugendwettbewerb und am Samstagnachmittag der Familientag ein sehr großer Erfolg. Am Sonntag fand der Festgottesdienst mit Bänderweihe und -Verleihung und dem anschließenden, gemütlichen Beisamensein einen würdigen Abschluss. Auch hier den Organisatoren, Mithelfern und Unterstützern ein großes Dankeschön.

Auch das darauffolgende Hallenfest 2019 war ein großer Erfolg und Vorstand Filipp danke allen Kuchenspendern für die Bereitstellung der Kuchen und Torten

Neben einigen Gegenbesuchen wurde auch das Gründungsfest unserer Stadtteilfeuerwehr Eggersham besucht. Hier fand am Freitag ein Sautrogrennen statt, bei dem eine Mannschaft der Ehrendamen und der Trommler teilnahmen. Lieder war der Siegeswille größer als das erreichte und so gewann man nur an Erfahrung...

Das Vereinsleben war bis zum ersten Lockdown noch sehr aktiv, was sich in Stammtischausflügen, Vereinsausflug, Faschingszug und weiteren Aktivitäten zeigte.
Im März 2020 brach das komplette Vereinswesen aufgrund der Pandemie zusammen und es wurden keine weiteren Aktivitäten mehr durchgeführt.
Um trotzdem den Verein weiterzuführen wurden die Vorstandschaftssitzungen dann online durchgeführt und unter widrigen Umständen wurde dann am 24.12. die Friedenslichsübergabe

Vorstand Filipp bedankte sich bei den Anwesenden, dass trotz der Coronapandemie, die Freiwillige Feuerwehr Pocking die Hilfe am Mitmenschen stets gewährleisten konnte. Zum   Schluss bedankte er sich bei allen Spendern und der Pockinger Geschäftswelt für die wohlwollende Unterstützung.

gesamt1 gesamt2

Auch bei den Aktiven hat sich in dem letztem Berichtszeitraum einiges getan. So konnte Kommandant Ingo Frank auf zahlreiche Einsätze und Aktivitäten, sofern diese durch die Pandemie nicht eingeschränkt wurden verweisen. Im Berichtszeitraum "2019-2020" waren 123 Anforderungen zu bewältigen und im Zeitraum "2020-2021" 142 Anforderungen, die sämtliche Teileinheiten gefordert hatten und alle Facetten des Feuerwehrdienstes aufgezeigen.
Die Einsätze konnten in 5 Themengebiete, wie Sicherheitswachen, Brände, tech. Hilfeleistung, Gefahrgut und Fehlalarme eingeordnet werden.
Dies waren unter anderem über 30 Türöffnungen, bei denen leider auch für mehrere Personen die Hilfe zu spät kam, 7mal waren Personen in Aufzügen eingeschlossen, verschiedene Verkehrunfälle, diverse Tierrettungen, Brände in unterschiedlicher Intensität, usw...

Aufgrund der Pandemie konnten der Übungsbetrieb gar nicht abgehalten werden und wenn, dann nur unter erschwerten Bedingungen. Das machte sich bei dem, im letzten Jahr neu beschafften Rüstwagen, bemerktbar. Hier konnte nur in kleinen Gruppen und versetzt die Fahrzeug- und Gerätekunde durchgeführt werden.
Leider konnte auch kein Leistungswettbewerb oder Abnahme eines Leistungsabzeichen durchgeführt werden, evtl. könnte dies heuer noch geplant und durchgeführt werden.

Trotz der Corona - Situation konnten weiterbildende Lehrgänge besucht werden. Hier waren Kameraden - / innen auf z.B. Absturzsicherung, Ausbilder, MTA-Basisschulung, Bootsführer, Drehleitermaschinist usw., um nur eingie aufzuzählen.
Auch um die Ausstattung der Feuerwehr wurde sich fleißig gekümmert. Hierzu wurden verschiedene Arbeitskreise gebildet und Vorschläge erarbeitet, die dann den entsprechenden Stellen vorgebracht wurden. Hierzu zählen unter anderem der AK - Rüstwagen, AK - Einsatzkleidung, AK - Gerätehausumbau / Erweiterung, AK - TLF4000, und weitere. Teilweise sind hier die Ausschreibungen schon im Gange.

Kommandant Ingo Frank bedankte sich bei seinem Stellvertreter Ewald Köck und seinen Teileinheitsführern für die Unterstützung und der Mannschaft für die aktive Unterstützung bei den verschiedensten Themen.

es folgten die Kurzberichte der Teileinheiten:

Aktiv war auch der ABC – Zug. Hier wurden verschiedene Übungen und Abläufe regelmäßig geübt und trainiert. Um die Abläufe bei einem Gefahrgutunfall beherrschen zu können, wurde gemeinsam mit den Kameraden des Gefahrgutzuges LKR. SÜD mit der Werkfeuerwehr Gendorf in Burgkirchen ein CSA-Tag veranstaltet. Hier wurden verschiedene Szenarien dargestellt und entsprechend geübt.

Atemschutz:

Die aktuell Teileinheit "Absturzsicherung" besteht aus 9, speziell ausgebildeten Kameraden. Die Gruppe konnte trotz der schwierigen Corona-Situation 8 Übungen an verschiedenen Orten und Gegebenheiten abhalten und ihr Wissen vertiefen. So standen Abseil-, Rettungsübungen genauso auf dem Übungplan, wie verschiende Rettungstechniken, Knoten / Stiche, und Gerätekunde. Durch die Neubeschaffung des Rüstwagen wurde die bestehende Ausrüstung noch erweitert und ergänzt.

Die neu gegründete Teileinheit "Bootsführer" wurde nach der Inbetriebnahme des neuen Rüstwagen gegründet, da auf dem RW ein Boot mit einem Außenbordmotor verlastet ist. Sie besteht aus aktuell 4 ausgebildeten Bootsführer und führten im Berichtszeitraum 3 Übungen durch. Leider kann hierzu nur die Donau als Gewässer beübt werden, da seitens des Landkreises und der Stadtverwaltung eine Freigabe für das Üben auf Baggerseen, usw. fehlt. Neben verschiedenen Bootsmanövern wurde auch das Retten und Bergen von Gegenständen und Personen geübt.

Die bestehende Teileinheit "Führungsunterstützung", bestehend aus den beiden Kommandanten und weiteren 15 Personen, wurde um das Modul "Abschnittsführungsstelle" erweitert und übernimmt nun die Besetzung der AFS bei Großschadenslagen. Bei flächendeckenden Unwetter- oder Sturmschäden, werden verschiedene Abschnitte gebildet, meistens auf Gemeindeebene, oder wie bei uns für den Stadtbereich Pocking und die Gemeinde Tettenweis zuständig, eine Führungsstelle im Gerätehaus eingerichtet. Die Leitstelle überträgt dann nur die offenen Einsätze an diese Führungsstelle, welche diese dann mit den ihnen zugewiesenen Feuerwehren abarbeiten. Somit wird die Leitung vor Ort erfolgen und die Leitstelle kann sich für zeitkritische Einsätze kümmern. Mitte 2020 wurden die Voraussetzungen, wie z.B. zusätzlicher Computer, festgestellt, mit der Stadtverwaltung besprochen und umgesetzt, so dass die Arbeitsplätze seit Frühjahr 2021 eingerichtet sind und offiziell in Betrieb gingen. Seid der aktuellen Lockerungen nach den Corona-Bestimmungen konnte auch mit der Einweisung in die neue Technik begonnen werden. Demnächst werden dann die Feuerwehren auf Gemeindeebene Pocking und Tettenweis in die neuen Abläufe eingewiesen. Die FU-Gruppe traf sich seit der letzten JHV zu insgesamt 6 Übungen und mehreren kleineren Besprechungen.

Erfreulich war der Bericht über die Jugendfeuerwehr. Zur Zeit sind 20 Jugendliche ( 4 Mädchen / 16 Jungs ) verschiedenen Alters in der Gruppe vertreten. Die Jugendfeuerwehr trifft sich eigentlich jede Woche zu Gruppenstunde, konnte sich aber aufgrund der Corona - Situation nur bedingt treffen. So wurden im Berichtsraum 64 Gruppenstunden abgehalten, bei denen ja nach Ausbildungsstand verschiedene Themen durchgearbeitet wurde. Im harten Lockdown wurde dann auf eine virtuelle Gruppenstunde umgestellt, und so "traf" man sich 16 Mal online und führte hier z.B. Fahrzeugkunde / Knoten und Stiche durch. Ein sehr erfolgreicher Rückblick ins Jahr 2019 zum Gründungfest startete Jugendwart Christoph Weiß. Am Festsamstag wurde auf der Bürgerfestwiese das bayr. Jugendleistungsabzeichen abgehalten,  dass neben dem erfolreichen Verlauf auch 7 Jugendliche das Abzeichen erhielten. 2019 wurde auch noch am Wissenstest in Hartkirchen teilgenommen, bei dem 3 Jugendliche die Stufe Bronze, 2 die Stufe Silber, 4 die Stufe Gold und 3 den Abschluss mit Urkunde erreichten. Ebenfalls im Herbst 2019 wurde auch die Jugendflamme in Schönburg abgehalten, hier wurde 5x die Stufe 1, 2x die Stufe 2 und 4x die Stufe 3 abgelegt. Desweiteren waren auch verschiedene Aktivitäten, wie Landkreisjugendzeltlager, Ferienprogramm, Rama Dama, um nur einige zu nennen, auf dem Programm.

Die am Gründungsfest 2019 neu gegründete Kinderfeuerwehr wurde ein fixer Bestandteil im Feuerwehrwesen. Seit der Gründung befinden sich 21 Kinder ( 7 Mädchen / 14 Jungs ) in der Gruppe " Feuer & Flamme Kids ". Auch hier traf die Corona - Situation die Gruppe voll und so konnte nur nach bedingt die Gruppenstunde abgehalten werden. Um die Zeit für die Kinder zu verkürzen, wurde z.B. ein Malwettbewerb durchgeführt und es wurde in der Weihnachtszeit an der Weihnachtsbaumschmück-Aktion teilgenommen. Im Jahr 2019 / 2020 wurde verschiedene Aktivitäten, wie Saftpressen, Besuch beim Imker, Zeltlager usw. abgehalten.

Weiteres waren Neuaufnahmen, Ernennungen und Ehrungen auf der Tagesordnung.
Traditionell wird das mit dem Handschlag des Kommandanten und dem Spruch „der Eintritt und der Austritt aus der Feuerwehr ist freiwillig, alles was dazwischen liegt ist Pflicht!“, besiegelt.


Neuaufnahme in die Jugendfeuerwehr:

 Andreas   Dörner  
 Denis  Pilzweger  
 Dominik  Wiesner  
 Jasim  Buchner   aus der Kinderfeuerwehr 
 Johanna  Weiß  aus der Kinderfeuerwehr
 Johannes   Höchtl  aus der Kinderfeuerwehr 
 Leonhard  Füllgraf  
 Max  Aulinger  
 Quirin  Gruber  aus der Kinderfeuerwehr 

Jugend1 Jugend2

Übernahme von der Jugendfeuerwehr in den aktiven Dienst:

 Daniel   Menter 
 Felix  Maier 
 Florian   Wenig 
 Philipp  Prantl 

FM

Neuaufnahmen in den aktiven Dienst:

 Gazmend   Mehmetaj 
 Maximilian   Radlinger 
 Michael   Frase 

Aktiv

Ernennungen:

 Lisa   Wimmer   Oberfeuerwehrfrau 
 Fritz    Wolf  Hauptfeuerwehrmann 

 

OFF HFM

 

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft und aktiven Dienst in der Feuerwehr:

 Dominik    Lustinger   10   Jahre
 Eva  Resl  10   Jahre 
 Fritz  Wolf  10  Jahre
 Hannes   Bachl  10   Jahre

 

10

 

 

 Andreas   Sedlmeier   20   Jahre 
 Ewald Köck  30   Jahre
 Siegfried   Filipp  30   Jahre
 Michael  Dörner  40   Jahre

 

20 40

 

Aufgrund der aktellen Corona-Situation wurde heuer auf die Haussammlung verzichtet. 
Um unsere Spender zu informieren, wie wir die geleisteten Spenden verwenden, wurde zu Weihnachten ein Bericht in der PNP veröffentlicht.

PNP Spende 

 

Folie1
Folie2

 

7

24/7 sind wir für Sie da

In unserer aktuellen Einsatz-Übersicht sehen sie auch warum.

weiterlesen ...

Y

professionell ausgerüstet

Wir sind für den Notfall optimal gerüstet um schnell und perfekt zu reagieren.

weiterlesen ...

w

neueste Schulungen

Unsere freiwilligen Helfer nehmen ständig an Schulungen verschiedenster Art teil.

weiterlesen ...

K

Bürgerinformationen

Informieren Sie sich hier über aktuelle Regelungen.

weiterlesen ...