Unterstützung Einsatzleiter

Führungsunterstützung

Nach der Einführung des Digitalfunkes beschloss die ILS und die Landkreisführung, dass in jedem Bereich eines Kreisbrandmeister Führungsunterstützungseinheiten bei Wehren, die ein MZF im Bestand haben, eingeführt werden sollten. Im Jahr 2019 war es dann soweit und es wurde vom Landkreis eine Grundausstattung für die FU - Einheiten beschafft. Seitens der Feuerwehrführung wurden Lehrgänge für die Mitglieder der FU - Einheiten erstellt und in diversen Schulungen bzw. Übungen wurden den Teilnehmern der Umgang bei der Unterstützung der Einsatzleitern erklärt und gezeigt. Das Ziel der FU-Einheit ist es, dem Einsatzleiter unter anderem die Koordinierung der angeforderten Kräfte, den Funkablauf abzunehmen und diese entsprechend zu leiten. Dazu gehört die Einweisung von eintreffenden Kräften, Klärungen mit Versorgungsunternehmen, Führen eines Funk-Log-Buches, Lagekarten, Ablaufbeschreibungen usw.  Dazu ist unser MZF mit diversen technischen Geräten, wie Spannungswandler, Laptop, Drucker, Handy, Mobilfax als Ergänzung ausgestattet, die bei längeren Einsätzen die Arbeit der FU-Mitgliedern unterstützt. Des weiteren ist ein Schnellaufbau-Pavillion, Planungsfolien, Lagepläne usw. vorhanden.
Als weitere Ergänzung für die Erkundung von Einsatzlagen und bei Personensuchen wurde im Jahr 2020 eine Drohne beschafft, die im MZF verlasstet ist und von den Mitgliedern der FU bedient wird. 

     
IMG 20190729 WA0000 IMG 20190911 WA0003 IMG 20200114 WA0003

 

 

 

seitens der ILS Abschnittsführungsstellen ( AFS ) geplant und nach diversen Gesprächen mit der Landkreisführung und den Gemeinden die Einführung beschlossen.  für die AFS Pocking wurde das komplette Stadtgebiet Pocking und die Gemeinde Tettenweis als Einsatzgebiet hinterlegt. Nach Freigabe durch die Stadtverwaltung Pocking wurde die entsprechende Hardware beschafft und in den bestehenden neuen Funktisch eingebaut. Die neue Software wurden so in das bestehendem System eingebaut, dass auf verschiedenen Ausgabegeräten und in verschiedenen Räumen die entsprechenden Bildschirme freigeben werden können. Nachdem ein Pilotprojekt bei einer anderen Feuerwehr erfolgreich durchgeführt wurde, wurde die AFS Pocking bereits freigeschaltet und bei der ILS integriert. Die Besetzung der AFS erfolgt durch die Mitglieder der Teileinheit FU / AFS

Hier ein paar Bilder der AFS Pocking:

 

20200805 210654 20201008 194801

 

7

24/7 sind wir für Sie da

In unserer aktuellen Einsatz-Übersicht sehen sie auch warum.

weiterlesen ...

Y

professionell ausgerüstet

Wir sind für den Notfall optimal gerüstet um schnell und perfekt zu reagieren.

weiterlesen ...

w

neueste Schulungen

Unsere freiwilligen Helfer nehmen ständig an Schulungen verschiedenster Art teil.

weiterlesen ...

K

Bürgerinformationen

Informieren Sie sich hier über aktuelle Regelungen.

weiterlesen ...