Veranstaltungen

RAMA DAMA 2019

 

Hallo „Saubär“ auf unseren Straßen

Die Feuerwehren der Stadt Pocking befreiten die Stadt vom weggeworfenen Müll

Von der Verschmutzung der Umwelt ist nahezu täglich in unseren Medien die Rede und Kinder in vielen Ländern demonstrieren für eine bessere Welt.
Die Jugend Feuerwehr Pocking reden nicht nur … nein sie handelt auch … und dies schon seit über ein Jahrzehnt.
So trafen sich auch heuer wieder die Jugendfeuerwehren Pocking, Indling und Hartkirchen, um das Stadtgebiet vom Unrat zu befreien.
Unterstützt wurden sie heuer zum ersten Mal von der Kinderfeuerwehr Pocking. So machten sich 50 Kinder und Jugendliche am windreichen Samstagvormittag auf den Weg durch unsere Stadt.

Leider sind unsere Straßen und Radwege nach wie vor von unserer Wegwerfgesellschaft in fester Hand.
Schon beim Aufsammeln vom Müll ist schon ersichtlich, ob dieser absichtlich bspw. aus dem fahrenden Fahrzeug geworfen wurde, oder durch den Wind an die verschiedenen Stellen gelangt ist.
Angefangen vom Verpackungsmaterial von Fast-Food-Ketten, über Schnaps- und Getränkeflaschen, bis hin zu nicht mehr benötigte Autoreifen, Personenwaagen, usw., war auch heuer wieder alles dabei.
Unseren Kindern – unsere Zukunft – verstehen das alles nicht, weshalb der Abfall nicht in den bereitgestellten Abfalleimer geworfen wird.
Die Kinder antworteten häufig, dass sowas nur „Saubären“ machen würden.

All der gesammelte Müll wurde in die eigens, für das Rama Dama bereitgestellten Containern, am Bauhof Pocking entsorgt.
Unser Bürgermeister Franz Krah findet die alljährliche gestartete Aktion spitze, bedankte sich am Ende bei den Organisatoren und spendierte den Sammlern zum Abschluss ein ordentliches Mittagsessen.

Pocking                37 Mann (14 Jugendliche + 7 Kinder + 16 Erwachsene)

Indling                  6 Mann (4 Jugendliche + 2 Erwachsene)

Hartkirchen        4 Mann (2 Jugendliche + 2 Erwachsene)

 

 

2019 03 16 004  2019 03 16 005  2019 03 16 006
 2019 03 16 001  2019 03 16 003

2019 03 16 002

Video von der Aktion RAMA DAMA

Wissenstest 2018

Auch beim bayrischen Wissenstest 2018 in Rotthalmünster zeigten die Jugendlichen der FF Pocking ihr Wissen und Fähigkeiten. In den Wochen vor der Abnahme wurden diese von dem Jugendwart Christoph Weiss hervorragend vorbereitet und so konnten alle Teilnehmer ihre Abzeichen und Urkunden erfolgreich in Empfang nehmen. 

So war heuer alles um das Thema Feuerwehrfahrzeug und deren Einsatzverwendung und Möglichkeiten für die Jugendlichen zu lernen und zu üben.

Im ersten theoretischen Teil mussten die Prüflinge Testfragen in verschiedene Schwierigkeitsstufen über Fahrzeuge und Fahrzeugkunde beantworten. Im zweiten Praktischen Teil mussten diese dann in den verschiedenen Fahrzeugen gezeigt und deren Umgang gezeigt werden. Es mussten Fahrzeuge bestimmt und deren Verwendungsmöglichkeiten, Beladungs- und Ausrüstungsgegenstände erklärt werden, wie sich die Feuerwehrfahrzeuge in Katagorien einteien lassen und welchen Zweck diese dienen. 

 


2018 09 10

folgende Stufen wurden erfolgreich abgelegt:

Stufe1:  Elias Brunhuber, Julian Birkl

Stufe2: Maximilian Baier, Luca Füllgraf, Richard Köck, Simon Krampfl

Stufe3: Philipp Prantl

Stufe4: Felix Maier, Michael Meilhammer, Daniel Menter, Yannick Jurkschat

Ferienprogramm 2018

Die Feuerwehr Pocking hat im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Pocking den Kindern und Jugendlichen an sechs Donnerstagen die Möglichkeit gegeben, die Feuerwehr besser kennenzulernen.
Wetterunabhängig wurden an den Aktionstagen unterschiedliche Vorführungen gestartet, um die Vielfältigkeit der Tätigkeiten der Feuerwehr zu zeigen. Hierbei konnten die Teilnehmer auch selbst Geräte ausprobieren oder selbstständig damit umgehen. So fanden unter anderem das „Wasser-Spritzen am Baggersee oder an der Rott“, als auch die technischen Geräte für die technische Hilfeleistung, sowie die „Bewegungsfahrten mit den unterschiedlichsten Feuerwehrfahrzeugen“, große Begeisterung bei den Teilnehmern. Es konnten so Eindrücke und Einblicke in die Tätigkeiten über die Arbeit der Feuerwehren gewonnen werden. So kamen an den sechs Donnerstagen insgesamt 74 Kinder und Jugendliche zu den Aktionstagen. Durch die hohe Anzahl an Teilnehmer blieb kein Platz in den Fahrzeugen leer. Auch die Eltern der Schnuppergäste gaben den Aktionstagen ein sehr positives Feedback, so dass diese Aktionen auch künftig wieder in das Ferienprogramm aufgenommen werden.

2018 08 14 001  2018 08 14 002 2018 08 14 003 
 2018 08 14 004  

2018 08 14 005
 2018 08 14 006

Zeltlager 2018 der Feuerwehrjugend

Die Jugendgruppen der Freiwilligen Feuerwehr Pocking hat am Freitag 06.Juli 2018 ihr Jugendzeltlager 2018 durchgeführt. Ziel war heuer das Jugendzeltdorf des KJR-Passau am Rannasee, Nähe Wegscheid.
Am Freitag ging es mittags mit ein paar Helfern in Pocking los und die Gruppen fuhren nach Wegscheid. Dort eingetroffen wurde als ersten das Zelt aufgebaut. Unter dem Aufbau des Zeltes kam ein massiver Regenschauer, der alle Beteiligten komplett durchnässte und der den Aufbau extrem erschwert hatte. Nachdem das Zelt stand, konnte mit dem Einräumen begonnen und die nassen Sachen zum Trocknen aufgehängt werden. Im Anschluss wurde das Lagerfeuer entfacht und es wurde gemeinsam an diesem gegrillt.

2018 07 08 001  2018 07 08 002  2018 07 08 003 

Am Samstag bot sich bei schönstem Wetter beste Gelegenheit im Rannasee baden zu gehen, welche die Jugendliche mit Begeisterung annahmen. Ein weiteres Ziel war nach Mittag der Besuch des Graphit-Bergwerkes in Kropfmühle. Im Anschluss an dem gezeigten Info-Film wurde die 4. Sohle befahren. Ein gemeinsames Eis-Essen rundete den Ausflug ab. Der eine oder andere Jugendliche ging nach der Rückkehr nochmals zum See baden. Der Tag klang nach erfolgten Grillen am Lagerfeuer aus.

 

2018 07 08 004  2018 07 08 005  2018 07 08 006  2018 07 08 007 

Am Sonntag wurde der Tag gechillt gestartet und die ruhige Lage genossen. Bis Mittag wurde das Zelt abgebaut und nach einem gemeinsamen Mittagessen, mit den inzwischen eingetroffenen Helfern wurde die Heimreise angetreten.

 

2018 07 08 008 

Jugendleistungsspange 2018

in einer Gemeinschaftsleistung konnten Jugendliche aus den Feuerwehren Pocking, Hartkirchen, Würding und Bad Füssing gemeinsam die Jugendleistungsspange 2018 in Windorf ablegen.
Da in den einzelnen Jungendfeuerwehren zu wenig Teilnehmer vorhanden waren, die die Voraussetzung für die Ablegung der Jugendleistungsspanne erfüllten, wurden in den Wochen vor der Abnahme an den einzelnen Standorten die Abläufe und Wissenstände der Jugendlichen fleißig geübt. Bei diesem Abzeichen war Schnelligkeit, Kraft und Ausdauer gefragt, um 120 Meter Schlauchauslegung, Kugelstoßen und ein Staffellauf zu bewältigen. Im zweiten theoretischen Teil mussten Fragen aus dem Feuerwehrwesen und Allgemeinwesen beantwortet werden.

Alle Teilnehmer konnten die Leistungsspange erfolgreich ablegen und diese im Anschluss in Empfang nehmen.

Es nahmen folgende Jugendliche teil:

FF Pocking:

    • Michael Meilhamer
    • Felix Maier
    • Florian Wenig
    • Daniel Menter
    • Leonhard Hilz

FF Hartkirchen:

    • Anna-Lena Bruckbauer
    • Thomas Auer

FF Würding:

    • Jonas Fuchs
    • David Kollmeier
    • Florian Jeworrek
    • Jonas Hellmansberger
    • Sebastian Löw
    • Samuel Bachhuber

FF Bad Füssing:

    • Thomas Berger
    • Johannes Nöbauer
2018 07 24 001  2018 07 24 002 
 2018 07 24 003  2018 07 24 004

Video von der Abnahme

7

24/7 sind wir für Sie da

In unserer aktuellen Einsatz-Übersicht sehen sie auch warum.

weiterlesen ...

Y

professionell ausgerüstet

Wir sind für den Notfall optimal gerüstet um schnell und perfekt zu reagieren.

weiterlesen ...

w

neueste Schulungen

Unsere freiwilligen Helfer nehmen ständig an Schulungen verschiedenster Art teil.

weiterlesen ...

K

Bürgerinformationen

Informieren Sie sich hier über aktuelle Regelungen.

weiterlesen ...