unsere Heimat

Gerätehaus

Unser neues Feuerwehrhaus wurde, nachdem das Alte zu klein geworden ist, und nicht mehr erweiterbar war, am Rande des Industriegebietes errichtet.

Der Spatenstich erfolgte am 13. Oktober 1990. Die Grundsteinlegung war im Jahr 1991. Am 24. Juli 1992 wurde das Haus feierlich eingeweiht. Die Baukosten für das Feuerwehrzentrum betrugen 3,7 Mill. Mark.

Seit dieser Zeit wird das Feuerwehrhaus auch als Ausbildungszentrum im überörtlichen Bereich genutzt. Durch die Größe der Schlauchwaschanlage und des Schlauchturmes, wird in unserem Feuerwehrhaus die kompl. Schlauchpflege des KBI - Bereichs Passau Süd übernommen. Die verschiedenen Feuerwehren bringen ihre benutzen Schläuche zur Pflege und erhalten im Austausch neue. Durch einen separaten Eingang können sie ihre Schläuche zu jeder Tages- und Nachtzeit austauschen.

Unser hauptamtlicher Gerätewart übernimmt die Pflege der Schläuche und unseres Fuhrparks.

geraetehaus

 

Beschreibung des Gerätehauses an der Berger Strasse 40:

Hier sehen wir die Vorderansicht des Gerätehauses, wie es von der Berger Strasse aussieht.

 

Die Fahrzeughalle besteht aus 7 Stellplätzen, die alle mit einer Luft- / und Stromversorgung, sowie für die Grossfahrzeuge, mit einer Abgasabsauganlage ausgestattet sind.  Auf der hinteren Seite der Halle befinden sich die Spinde für die aktive Mannschaft. Auf den beiden Stirnseiten befinden sich Alarmbildschirme, die die Alarmmeldung, angeforderten Fahrzeuge und deren Status, sowie die Fahrstrecke anzeigen. Zwischen der Fahrzeughalle und der Waschhalle befinden sich ein Lagerraum und die Spinde der Jugendfeuerwehr

fahrzeughalle 1a fahrzeughalle 1a 2  
fahrzeughalle 2a fahrzeughalle 2a 2  

 

Auf der rechten Seite unseres Gerätehauses ist der Verwaltungstrakt und die Hausmeisterwohnung untergebracht.
In diesem befindet sich unser Funkraum, der als Nachalarmierungsstelle verwendet werden kann. Hier befinden sich der Funktisch und diverse Kommunikations- und EDV-Geräte

   

 

Als weiteres sind Büros und der Unterrichtsraum hier untergebracht. Dieser bietet Platz für 30 Personen und ist mit verschieden Medien und Präsentationsgeräten ausgestattet.

 

 

Auch die Pflege der Kameradschaft ist durch unser Stüberl mit Küche gesorgt.

 

 

An die Rückseite der Fahrzeughalle gewährt eine Alarmtüre die Verbindung zu dem, hinter dem Gerätehaus liegendem Parkplätze. Weiteres schliessen sich diverse Werkstätten für die einzelnen Abteilungen und diverse Abstellräume an. Da in unserem Gerätehaus für verschiedene Feuerwehren im Umkreis die Schlauchpflege übernommen wird, ist hier ein grosses Schlauchlager untergebracht. Hier werden von den verschiedenen Feuerwehren die Schläuche zum Waschen abgegeben, bzw. nach dem Waschen / Prüfen abgeholt.


Um die Menge an Schläuchen zu waschen, prüfen und zu pflegen ist im Keller eine vollautomatische Schlauchwasch- und Pflegeanlage untergebracht. Hier können ausgerollte Schläuche mit einer Länge von 20 Meter überprüft werden und nach dem Trocknen im Schlauchturm, wieder automatisch nach Vorgaben gerollt werden.

 

 

Um eine optimale Trocknung der Schläuche zu gewährleisten, können wir in unserem Schlauchturm Schläuche mit eine Länge von 20 Meter frei hängend zum Trocknen aufhängen. Es können 120  Schläuche unterschiedlicher Länge und Durchmesser eingehängt werden. Gleichzeitig nutzen wir die Aussenseite des Schlauchturmes, mit den verschiedenen Balkonhöhen, zum Anleitern von den verschiedenen tragbaren Leitern und unserer Drehleiter.

 

 

 

 



7

24/7 sind wir für Sie da

In unserer aktuellen Einsatz-Übersicht sehen sie auch warum.

weiterlesen ...

Y

professionell ausgerüstet

Wir sind für den Notfall optimal gerüstet um schnell und perfekt zu reagieren.

weiterlesen ...

w

neueste Schulungen

Unsere freiwilligen Helfer nehmen ständig an Schulungen verschiedenster Art teil.

weiterlesen ...

K

Bürgerinformationen

Informieren Sie sich hier über aktuelle Regelungen.

weiterlesen ...